Mercedes-Benz Future Bus mit CityPilot vorgestellt

2016 09 SG kl

Aufnahme: S. Göbel

[stadtverkehr 9/2016] Ein dickes Lob vorneweg: Es geht an alle Busfahrerinnen und Busfahrer. Denn was der Mensch am Steuer zu leisten vermag zeigt sich erst, wenn man versucht, es mit Sensoren, Aktuatoren und Computern nachzubauen. Daimler hat dies im Zuge der aktuellen Bemühungen um autonome Fahrzeuge nun auch für Busse unternommen und kürzlich den Mercedes-Benz Future Bus mit CityPilot vorgestellt. Dies geschah in der niederländischen Provinz Noordholland, wo man sich der Zukunftstechnologie des autonomen Fahrens besonders aufgeschlossen zeigt.

Weiterlesen

Projekt „Karli“ abgeschlossen: Modernisierung in Leipzig

2016 08 Naumann kl

Aufnahme: T. Naumann

[stadtverkehr 7-8/2016] Leipzig mausert sich zu einer populären Adresse unter den deutschen Städten. Wurde der sächsischen Metropole lange ein anhaltender Schrumpfungsprozess vorhergesagt, sehen neueste Studien für die kommenden Jahre einen Bevölkerungszuwachs in fast allen Quartieren der Stadt voraus. Die Anforderungen an den öffentlichen Verkehr werden dadurch gewiss nicht geringer.

Weiterlesen

Busse und autonome Fahrzeuge auf der Messe Transports Publics

2016 08 SG kl

Aufnahme: S. Göbel

[stadtverkehr 7-8/2016] „Jetzt kommt das führerlose Postauto“ – so betitelte im vergangenen Herbst das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) einen Bericht über Tests mit einem autonomen Elektrofahrzeug in Sion, dem Hauptort des Kantons Wallis. Zunächst auf abgegrenztem Gelände erprobt, ging das von der französischen Firma Navya gebaute Fahrzeug kürzlich in den Testbetrieb mit Fahrgästen – und fährt fahrerlos (wenn auch nicht unbegleitet) durch die Fußgängerzone. So kann es kaum verwundern, dass derartigen Fahrzeugen für die „letzte Meile“ auch auf der französischen Messe für den öffentlichen Verkehr viel Aufmerksamkeit zuteil wurde.

Weiterlesen

Metro in Rio de Janeiro: Fit für die Olympischen Spiele?

2016 08 Metro Rio kl

Aufnahme: Metro Rio

[stadtverkehr 7-8/2016] Die Olympischen Spiele sind für jeden Austragungsort ein Großereignis, dessen Vorbereitung einen gewaltigen, jahrelangen Aufwand bedeutet. So auch in Rio de Janeiro, wo die Sommerspiele 2016 stattfinden, deren Vorbereitung bereits 2009 begann. Aber der Föderalstaat Brasilien steckt in einer wirtschaftlichen und politischen Krise während es dem Bundestaat und der Stadt Rio de Janeiro an Mitteln fehlt, das Projekt alleine zu stemmen.

Weiterlesen

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Sommerkatalog 2019

7777 Sommer 2019 200

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv