Erste BYD-Elektrobusse Deutschlands im Ruhrgebiet

Die Ladeinfrastruktur auf den BOGESTRA-Betriebshöfen in Bochum-Weitmar und Gelsenkirchen-Ückendorf für die jeweils zehn dort stationierten Fahrzeuge sowie am zentralen Omnibusbahnhof Buer Rathaus in Gelsenkirchen und auf dem HCR-Betriebshof in Herne-Börnig wurde von BYD an die Asea Brown Boveri Ltd. (ABB) als Unterauftragnehmer vergeben, da die BOGESTRA Fahrzeuge und Ladesystem in einem Vorgang ausgeschrieben hatte, um Probleme bei der Kompatibilität zu vermeiden. Die stationäre Ladung der Batterien erfolgt über einen Stromabnehmer (Schunk GmbH, 300 kW) auf dem Dach des Busses. Zum Einsatz kommen die Fahrzeuge voraussichtlich ab Mitte Oktober 2020. In der aktuellen „stadtverkehr“-Ausgabe 9/2020 werden die neuen Elektrobusse vorgestellt.

2019 10 TribusErstmals erhalten zwei deutsche Verkehrsbetriebe Elektrobusse des Herstellers BYD. Sie werden künftig in Bochum, Gelsenkirchen und Herne unterwegs sein.   Aufnahme: S. Limburg

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv