Hamburg: Demobetrieb der ersten vollelektrischen MAN-Busse

„MAN verfolgt eine klare Roadmap in puncto Elektromobilität – für Lkw, Vans und natürlich auch für Busse. Wir sind stolz und erfreut, die zwei ersten Kundenfahrzeuge für den geplanten Praxiseinsatz an die Stadt Hamburg zu überreichen“, sagte Rudi Kuchta, Head of Business Unit Bus bei MAN Truck & Bus, anlässlich der feierlichen Übergabe der Elektrobusse. Dr. Peter Tschentscher, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, sagte: „Die großen Herausforderungen moderner Metropolen im 21. Jahrhundert – Klimaschutz, Mobilität und digitaler Wandel – erfordern neue Technologien und kreative Lösungen. Die neuen Busse sind Teil einer strategischen Mobilitätswende, die wir in Hamburg in den nächsten Jahren angehen. Die Zukunft der Mobilität unserer Stadt ist umweltfreundlich und komfortabel. Wir bauen den Öffentlichen Nahverkehr stark aus und beschaffen ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse. Wer mit den neuen Elektrobussen fährt, ist in Zukunft vollständig klimaneutral unterwegs, denn Busse und Bahnen im Hamburger Verkehrsnetz fahren mit 100 % Ökostrom“. Erklärtes Ziel der HOCHBAHN ist es, die Busflotte bis 2030 komplett emissionsfrei zu haben. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe mehr zu diesem Thema und informieren Sie sich über ein Hamburger Projekt zur Zweitnutzung von ehemaligen Fahrzeugbatterien als stationärer Energiespeicher im Busdepot.

2019 10 TribusIn Hamburgs HafenCity wurden am 19. Dezember 2019 die beiden ersten MAN Lion's City E einer Demoflotte übergeben, mit der bis zum Anlauf der serienproduktion Erfahrungen gesammelt werden sollen.   Aufnahme: MAN

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv