ITTRANS 2020 Banner 848x90px dt

Nun auch Avignon mit Straßenbahn

Galten Straßenbahnprojekte zeitweise als Selbstläufer in den Wahlkampfstrategien französischer Bürgermeisterkandidat(inn)en, kam es vereinzelt auch zur Herausforderung durch die Opposition. Schon die allererste Linie in Nantes hatte im Zuge eines Machtwechsels vor dem Aus gestanden und wurde nur fertig gebaut, weil angesichts des erreichten Standes der Verlust im Falle einer Projektaufgabe zu groß gewesen wäre. Ähnlich war es auch in Avignon im Gefolge der Kommunalwahlen 2014. Auch dort fand man, dass das von der Vorgängerregierung lancierte Projekt zu weit gediehen war, um noch aufgegeben zu werden. Und so entwickelte man eine abgespeckte Version, die es erlaubte, bereits eingegangene Verpflichtungen leidlich zu honorieren. Die kurze Linie T1 ging am 19. Oktober 2019 in Betrieb und wird in „stadtverkehr“ 12/2019 vorgestellt, nicht ohne einen Blick auf das Projekt der Linie T2 zu werfen, das der Tram in Avignon künftig zu einer wirtschaftlichen Mindestgröße verhelfen soll.

2019 10 SG2Nach turbulenter kommunalpolitischer Willensbildung wurde nun auch in Avignon ein neuer Straßenbahnbetrieb eröffnet.  Aufnahme: C. Groneck

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv