U-Bahn Serfaus nach völliger Erneuerung wieder in Betrieb

Die U-Bahn Serfaus weist zahlreiche Besonderheiten auf. Nicht nur, dass der Ort – mit ca. 1125 Einwohnern und 7500 Gästebetten – für ein solches Verkehrsmittel außergewöhnlich klein ist, auch die Fahrzeug- und Antriebstechnik der Bahn ist ungewöhnlich, fährt der einzige Zug doch nicht auf Rädern und Schienen sondern gleitet auf Luftkissen einher, und der Antrieb befindet sich nicht im Fahrzeug sondern in einem Maschinenhaus: Wie bei einer Seilbahn, mit deren Technik die Betreiberfirma, die Seilbahn Komperdell GmbH, übrigens bestens vertraut ist, da ihr auch die Erschließung der umfangreichen Pisten auf dem Sonnenplateau Serfaus-Fiss-Ladis obliegt. Die völlige Erneuerung und Kapazitätserhöhung der U-Bahn Serfaus war ein mehrjähriges Großprojekt, das umgesetzt wurde, ohne dass die Bewohner und ihre Gäste in den Hauptsaisons auf das gewohnte Verkehrsmittel verzichten mussten. In einem ausführlichen Artikel in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 11/2019 wird die Erneuerung in all ihren Phasen ebenso dargestellt wie die neue Bahn, die nun erstmals einen getriebelosen Direktantrieb aufweist.

2019 10 TribusDie „Dorf-U-Bahn“ in Serfaus ist eine Luftkissen-Seilbahn. Aufnahme: Seilbahn Komperdell GmbH

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv