Vorschau auf die BUSWORLD Europe

Allison Transmission zeigt u.a. die xFE-Vollautomatikgetriebe. Der Auftritt von Daimler Buses steht im Zeichen ganzheitlicher Lösungen für die Busmobilität von morgen. Im Zentrum steht dabei das Gesamtsystem E-Mobilität. Irizar feiert in diesem Jahr sein 130-jähriges Jubiläum und präsentiert sich in Brüssel mit sechs Bussen. IVECO BUS wird u.a. die Minibuslinie Daily MY2019 ausstellen. Kiepe Electric zeigt seine IMC®-Technologie für die Aufladung von Energiespeichern während der Fahrt mittels Trolleybus-Infrastruktur. Die Konvekta AG präsentiert den im Rahmen des Forschungsprojekts HEAT2GO entwickelten Latent-Wärmespeicher für elektrische Stadtbusse, der parallel zur Gelegenheitsladung der Batteriespeicher an Endhaltepunkten geladen werden kann und so die Batterie von der Bereitstellung von Energie für die Heizung und Kühlung des Busses entlastet. Bei MAN Truck & Bus wird u.a. erstmals die Langversion des neuen Gelenk-Stadtbusses – der MAN Lion’s City 19 zu sehen sein. Solaris bringt als Neuerung u.a. den Doppelgelenk-Trolleybus Trollino 24 und der niederländische Anbieter Tribus kündigte den modularen Elektro-Midibus Movitas an, der in einer fahrfähigen Demonstrationsversion zu sehen sein soll. Van Hool bringt als Linienbus den Exqui.City18 FC für das Bussystem „Fébus“ der südwestfranzösischen Stadt Pau nach Brüssel, dessen Antrieb von einer Brennstoffzelle versorgt wird. Zu den weiteren der zahlreichen Exponate zählen mehrere Elektrobusse von VDL, das Voith Electrical Drive System (VEDS) sowie erstmals in Serienversion der Elektro-Gelenkbus Volvo 7900 EA. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe unsere ausführliche Vorschau auf die diesjährige BUSWORLD Europe.

2019 10 TribusZu den Neuvorstellungen auf der BUSWORLD in Brüssel zählt der modulare Elektro-Midibus Movitas von Tribus.     Abbildung: Tribus

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv