Busse auf der UITP-Ausstellung in Stockholm

Neben Batteriebustypen, die in „stadtverkehr“ bereits früher vorgestellt wurden, waren auch mehrere Neuheiten ausgestellt. Alfabus Europa zeigte den in chinesisch-italienischer Zusammenarbeit entstandenen 12-m-Elektrobus ECITY L12. Caetano stellte ein geschweißtes Stahl-Chassis für Elektrobusse mit der Bezeichnung e.cc100 aus und brachte den Batteriebus e.City Gold mit Aluminiumaufbau nach Stockholm. Irizar präsentierte ie tram erstmals als 12-m-Version und ie bus als Gelenkwagen in Überlandversion mit 52 Sitzplätzen für Voyages Emile Weber. Ebenfalls zu sehen waren der neue Otokar e-Kent C und ein russischer Kamaz-Elektrobus mit Opportunitätsladung, wie er in Moskau in steigender Stückzahl zum Einsatz kommt.
Auch die Brennstoffzellentechnik machte auf der Ausstellung von sich reden. Ballard zeigte die neue FCmoveTM-HD, eine Brennstoffzelle der achten Generation, die insbesondere bei den Lebenszykluskosten starke Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger verspricht. Es laufen umfangreiche Förderprogramme, die dazu führen könnten, dass in Europa in einigen Jahren rund 1300 Brennstoffzellenbusse fahren werden. Neue Anwendungen dieser Technik für Elektrobusse mit großer Reichweite zeigten Solaris mit dem Urbino 12 hybrid und Van Hool mit dem A330 FC, der derzeit als Zweiachser nach Köln (RVK) und Wuppertal (WSW) geliefert wird.
Natürlich waren auch autonome Shuttle-Fahrzeuge Teil der Ausstellung und Scania präsentierte sein NXT-Konzept. Es beruht auf der Idee, die Bodenplatte mit den elektrisch angetriebenen Rädern und den unterflur platzierten Batterien vom Aufbau trennbar zu gestalten. Denkbar erscheint eine Nutzung mit einem rund 8 m langen Busaufbau aus Verbundwerkstoff zu Pendlerzeiten als fahrerloses Linienverkehrsmittel, dann, nach der Frühspitze abgelöst durch einen Lieferaufbau der Citylogistik und schließlich nachts als zumindest antriebsseitig leise agierende Müllabfuhr. Bei Scania denkt man, etwa 2030 könnte der Markt reif sein für NXT.
Fotos und technische Details dieser Fahrzeuge finden Sie in einem ausführlichen Artikel in „stadtverkehr“ 7-8/2019.

2019 08 SG3Brennstoffzellen spielten auf der Ausstellung zum UITP Summit in Stockholm eine wichtige Rolle.     Aufnahme: BYD

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Sommerkatalog 2019

7777 Sommer 2019 200

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv