Straßenbahn Lund voll im Bau

Die neue Bahn ist Teil eines großen Stadtentwicklungsprojektes. Angestrebt wird, dass die Bahn keine Barriere im städtischen Raum bilden, dagegen viel „Grün“ einführen soll. Das Projekt ist in drei Bauabschnitte eingeteilt, die völlig unterschiedliche Charakteristika haben sowohl in Bezug auf die Auswirkungen auf die Umgebung während der Bauzeit wie auch hinsichtlich der Komplexität der Bauarbeiten. Neu für Schweden ist das Bauprinzip des Grüngleises, welches inspiriert ist von der ähnlichen Konstruktion in Freiburg im Breisgau. Die Gleise werden auf bewehrten Betonlängsbalken gelagert, die mittels einer Schalung aus vorgefertigten Kunststoff-Gießformen vor Ort gegossen werden. Im gesamten Krankenhausgebiet sowie bei den LTH-Instituten wurden besondere Vorkehrungen getroffen, um die Bildung und Ausbreitung elektromagnetischer Felder zu minimieren. Lesen Sie in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 5/2019 alles über dieses Projekt und die dafür entwickelten Lösungen.

2019 05 TJDie Bauarbeiten für die Straßenbahn im schwedischen Lund laufen auf Hochtouren.  Aufnahme: T. Johansson

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Sommerkatalog 2019

7777 Sommer 2019 200

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv