Tel Aviv baut ein Stadtbahnsystem auf

2021 soll die „Rote Linie“ den Betrieb aufnehmen. Sie ist etwa 24 Kilometer lang und fast die Hälfte der Strecke verläuft im Tunnel. Über 3,7 Milliarden Euro werden investiert. Da eine Finanzierung im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft sich nicht darstellen ließ, übernahm der Staat die Beschaffung und beauftragte die NTA mit der Umsetzung. Die Linie wird mit Zügen aus Fünfteiligen Multigelenk-Niederflurbahnen betrieben werden, die durch CRRC in China gebaut werden. Lesen Sie alles über die Rote Linie und Tel Avivs weitere Stadtbahnprojekte in der neuen „stadtverkehr“-Ausgabe 4/2018.

2018 04 NTADie erste Stadtbahnlinie in Tel Aviv soll mit Zügen aus niederflurigen Multigelenkwagen aus chinesischer Herstellung betrieben werden (im Bild ein 1:1-Modell).     Aufnahme: NTA

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Neu! Gesamtkatalog 2019

7770 Gesamtkatalog 2019 300

»» zum Durchblättern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv