Toron­tos Schnell­bah­n­pläne

Während im Raum Toronto weit­ge­hend ein­hel­lig die Notwendigkeit gese­hen wird, das Nahverkehrsnetz mas­siv auszubauen, um die neg­a­tiven Auswirkun­gen und die Abhängigkeit vom starken Autoverkehr zu begren­zen, ist das Wie immer wieder Gegen­stand von poli­tis­chen Auseinan­der­set­zun­gen. Dabei geht es nicht nur um Fra­gen wie die, ob eine U-Bahn oder eine Stadt­bahn oder doch eher ein Vorortzug die richtige Lösung für einen bes­timmten Kor­ri­dor ist son­dern es ringt z.B. eine von der Prov­inz Ontario mit der Umset­zung mil­liar­den­schw­erer Pro­jekte beauf­tragte Organ­i­sa­tion mit der Fahrzeug­in­dus­trie um die zeit­gerechte Liefer­ung. In einem zweit­eili­gen Artikel, der in „stadtverkehr“ 10/2017 beginnt, wid­men wir uns aus­führlich der Geschichte und Zukunft der Schnell­bah­n­pläne im Raum Toronto.

2017 10 SGDie U-Bahn in Toronto wird aus­ge­baut und durch teil­weise kreuzungs­frei geführte Nieder­flurstadt­bah­nen ergänzt.  Auf­nahme: SG

 

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kosten­los!

Hier anmelden!

Neu! Gesamtkat­a­log 2018

7777 Herbst 2017 200

»» zum Durch­blät­tern

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv