Koalitionsvertrag: Verkehrspolitik in Bremen nach der Wahl

2019 09 Mausolf kl

Aufnahme: A. Mausolf

[stadtverkehr 9/2019] Gemeinsam mit der Wahl zum EU-Parlament fanden in Land Bremen am 26. Mai 2019 Bürgerschaftswahlen statt. Zwar ging aus diesen – erstmals seit über 70 Jahren – die CDU als stärkste Kraft hervor, doch im Ergebnis der Koalitionsverhandlungen wird Bremen nun von einer rot-grün-roten Koalition aus SPD, Die Grünen und Die Linke regiert. Eines der Hauptthemen im Wahlkampf lautete „Verkehr“. Wie sieht es nun nach der Wahl mit diesem Themenfeld aus, für das die Koalitionsvereinbarungen Bekenntnisse zu einem weiten Spektrum an Maßnahmen erbrachten?

Weiterlesen

Batterie-Trolleybusse in Gdynia

2019 09 SG kl

Aufnahme: S. Göbel

[stadtverkehr 9/2019] Der polnische Bushersteller Solaris engagiert sich seit Jahren für alternative Antriebe und hat bereits eine Vielzahl von Lösungen realisiert. Dabei spielen elektrische Antriebe, die mit unterschiedlichen Partnern umgesetzt werden, eine wichtige Rolle. Die Übernahme von Solaris durch CAF führt in der strategischen Ausrichtung eher noch zu einer Stärkung dieser Aktivitäten, die man durch Prognosen zur künftigen Entwicklung der Märkte für Stadtbusse bestätigt sieht. Demonstrierte Solaris im vergangenen Jahr in Zusammenarbeit mit den Verkehrsbetrieben Krakau und Jaworzno den erreichten Stand bei den Batteriebussen mit Schnellladung, so wurde nun nach Gdynia eingeladen, wo ein anderes Konzept zur Elektrifizierung des Stadtverkehrs verfolgt wird – der Batterie-Trolleybus mit mobiler Ladung aus dem Fahrleitungsnetz.

Weiterlesen

Ausbau des Stadt- und Vorortverkehrs der Baskischen Eisenbahn


2019 09 ET-S kl

Aufnahme: ET-S

[stadtverkehr 9/2019] Die Baskische Eisenbahn EuskoTren (ET) betreibt ein über 180 km langes Meterspursystem zwischen Bilbao, Donostia-San Sebastián, Irun und dem französischen Hendaye, das ferner einige Zweiglinien und zwei Straßenbahnbetriebe (in Bilbao und Vitoria-Gasteiz) umfasst. Seit der Regionalisierung werden die Eisenbahnlinien der ET konsequent modernisiert und nehmen dadurch je nach der Besiedlungsdichte und den verkehrlichen Anforderungen abschnittsweise den Charakter einer Vorortbahn oder sogar Metro an.

Weiterlesen

EK-Newsletter

 
BriefAT Immer zügig informiert – unverbindlich und kostenlos!

Hier anmelden!

Ein Jahr lang Freude schenken

Geschenk abo sv